Tag-Archiv | MAC

MAC Haul

Hallo ihr Lieben,

da ich erst zwei Produkte von MAC besitze war es höchste Zeit mir ein paar weitere zuzulegen:

Mac All that Glitters, Paint Pot Painterly, Dazzleglass Extra Amps

Von vielen Youtubern wird der Veluxe Pearl Lidschatten in der Farbe „All That Glitters“ hochgelobt. Da ich Brauntöne mit etwas Schimmer sehr gerne mag und mich speziell dieser Farbton schon lange interessiert freue ich mich sehr darauf ihn auszuprobieren.

IMG_0387

Ein weiterer Klassiker sind die Paint Pots von MAC. Sie sollen eine gute Grundierung für das Augenmakeup darstellen, man soll sie allerdings auch ohne weiteres Augenmakeup tragen können. Ich habe mich für den neutralsten Farbton „Painterly“ entschieden.

IMG_0388

Das dritte und letzte Produkt ist ein Dazzleglass in der Farbe „Extra Amps“. Da die Dazzleglasses stark glitzern und lange anhalten sollen wollte ich einen solchen ausprobieren. Die Farbe und der doch recht starke Geruch gefallen mir gut, ich bin mir allerdings noch nicht sicher wie ich mit dem Pinsel zurechtkommen werde, da er mir sehr hart vorkommt.

IMG_0389

IMG_0390

Besitzt ihr eines der Produkte? Was haltet ihr generell von MAC?

Eure Linda

Advertisements

Sun Dipped

Die Pressebilder von der Temperature Rising LE von MAC haben mich nicht von den Socken gehauen, aber als ich am Mac Counter vorbeilief und den Aufsteller sah, haben mich die Produkte live viel mehr angesprochen. Vor allem die Bronzer haben es mir angetan. Bisher besitze ich nämlich nur einen Bronzer, der sich aber eher zum konturieren eignet.

In letzter Zeit habe ich aber etwas mehr mit ihm experimentiert um meine Blassnase etwas sommertauglicher zu machen und dabei ist meine Liebe für Bronzer entfacht. Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum mich genau diese aus der LE angezogen haben. Ich habe alle vier schön brav bloggermässig auf meinem Arm geswatcht und schwankte danach zwischen Nude on Board und Sun Dipped. Der Maccine sei Dank, hat sie mir beide aufgetragen um mir die Entscheidung etwas zu erleichtern und Ich musste feststellen, dass Nude on Board nur etwas für mich wäre wenn ich als Simpson durchgehen wollen würde…

IMG_6838

IMG_6831

Sun Dipped hingegen hat einen rötlicheren Unterton, MAC beschreibt ihn als dirty red tone, also dreckigen Rotton, der meiner eigenen Bräune sehr ähnelt. Nein, ich bin nicht dreckig, aber ich bin von der Sorte, kaasweiss wird in der Sonne feuerrot und dann braun. Also eher Rotbraun.

Der Bronzer hat einen leichten Schimmer und ist sehr stark pigmentiert, man muss also aufpassen nicht zu overbronzen. Die Konsistenz ist sehr weich und pudrig, aber nicht bröcklig und lässt sich toll verteilen. Ich benutze einen grossflächigen Pinsel um ein natürlicheres Ergebnis zu schaffen. Ich finde dass er einen leicht aschigen Ton hat und er dadurch wohl auch zum konturieren verwendbar ist.

IMG_6832

IMG_6835

Die Farbe ist wie für mich geschaffen, meine Haut wirkt  leicht gebräunt und gesund und ich muss endlich nicht mehr wie eine Wasserleiche rumlaufen! Ich kann mir diesen Bronzer an vielen Hauttönen gut vorstellen, vor allem an hellen bis mittleren Häutchen.

Ein weiteres Plus der LE, was mir besonders gut gefallen hat, ist die Verpackung. Sie hat die typische MAC Puderproduktform, aber in einem Kupfer- Braunton und einer Gummiartigen Beschichtung.

Habt ihr Euch etwas aus der Temperature Rising LE geholt? 

Steht ihr auf gebräunte Haut? Ich selbst sonne mich ja, mit dem richtigen Sonnenschutz, sehr gerne, aber manchmal dauert es mir einfach zu lange bis man die Bräune erkennt, deswegen greife ich zum Bronzer. Benutzt ihr Bronzer und Selbstbräuner oder bratet ihr lieber in der Sonne? 

Eure Ella

It’s a Coral Summer // Part 2

Heute stelle ich Euch den Zweiten Teil meiner Sommerfavoriten vor: Die Lippenstifte. 

Bei dieser Kategorie ist es mir am Schwersten gefallen mich für nur drei Produkte zu entscheiden. Da ich im Sommer aber auf den Dewy Skin Look stehe, bilde ich gerne einen matten Kontrast mit dem Lippenstift, damit das Gesicht nicht zu overdewed wirkt.

Dafür benutze ich gerne die matten Lippenstifte von MAC, in diesem Fall in der Farbe Party Parrot, ein knalliges Pink mit koralligem Einschlag. Dieser war leider limitiert, aber man weiss nie wann MAC seine Farben re- releast, also haltet die Augen danach offen. Ein anderer Favorit von mir ist ein Lippie aus der Revoltaire LE von Catrice in der Farbe Colourbomb. Er ist wunderschön im Auftrag und die Farbe ist ein sommerlich leuchtendes Peach mit pinken Untertönen. Als dritte Farbe habe ich einen meiner Lieblinge vom letzten Jahr ausgewählt, den L’oreal Rouge Caresse in Dating Coral. Zwar nicht matt, aber perfekt wenn es schnell gehen muss und man das Makeup so natürlich wie möglich halten will. Ein frisches sheeres Peach das zu jedem Anlass passt und sehr feuchtigkeitsspendend auf den Lippen wirkt.

IMG_6366

Wie findet ihr meine Lippieauswahl? Mögt ihr matte Lippenprodukte oder bevorzugt ihr ein glossiges Finish? 

Matte Lippenstifte sind zwar etwas schwierig zu handhaben, da sie die Lippen gerne austrocknen lassen, aber mit der richtigen Pflege vor dem Auftrag sollte es kein Problem sein. Ich peele meine Lippen immer mit einer Zahnbürste oder einem selbstgemachten Lipscrub aus Honig und Zucker und trage danach einen reichhaltigen Lipbalm auf. Den Balm lasse ich, während ich den Rest meines Makeups mache, einziehen. Der Lippenstift lässt sich dann wunderbar auftragen und zeichnet sich nicht an trockenen Stellen ab.

Übermorgen geht es zum Dritten und Letzten Teil meiner Summerfavourites, den Nagellacken.

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche!

Eure Ella

It’s a Coral Summer // Part 1

Bald ist Sommeranfang und obwohl er in Deutschland dieses Jahr wohl noch auf sich warten lässt, sollte man sich die Sommerlaune von niemandem nehmen lassen. Nichtmal vom Sommer selbst!

Deswegen will ich Euch meine Top 3 aus meinen Kosmetik- Lieblingskategorien für den Sommer vorstellen: Lippenstifte, Blushes und Nagellacke. Lidschatten habe ich nicht mit eingeschlossen, da ich in dem Feld eher unkreativ bin.

Nachdem ich meine Sachen durchwühlt habe um meine Favoriten herasuzusuchen, saß ich plötzlich vor einem Berg von Peach und Koralle.

Ich muss gestehen, dass man mich mit peachigen Farben immer haben kann und diese Farben in meiner Sammlung am meisten verteten sind. Man sieht einfach immer schön frisch aus wenn man diese Farben trägt und Sommerlaune kommt natürlich auch auf, also gebe ich Euch jetzt die volle Dröhnung Coralreef- Style!

IMG_6384

Damit es nicht zu viel des Peaches wird, werde Euch die drei Kategorien einzeln vorstellen. Heute kommt der Erste Teil und im Laufe der Woche die Weiteren.

Fangen wir von Oben nach Unten an, die Blushes zuerst!

Im Sommer können pudrige Produkte mit der Hitze und starken Luftfeuchtigkeit nach kurzer Zeit schon vom Gesicht rutschen oder fleckig werden, darum verwende ich gerne cremige Blushes wie z.B. den Peach Punk aus der Essence Rebel LE, der im Pfännchen etwas erschreckend orange wirkt, aufgetragen aber eine korallige Frische ins Gesicht zaubert. Aus dem High End Bereich besitze ich den Cremeblend Blush in Something Special von MAC, mein einziger Blush aus dieser Reihe, der mein Blushherz, mit seiner rosa- peachigen Farbe und natürlichem Finish, im Sturm erobert hat. An Tagen an denen die Hitze nicht so unerträglich ist greife ich dennoch gerne nach meinen Puderrouges, dieses Jahr wird es wohl, wie sollte es auch anders sein, mein NARS Deep Throat.

IMG_6348

Das sind also meine Top 3 Blushes. Was hält Ihr von meiner Auswahl? Mögt ihr cremige Rouges?

Ich muss zugeben, dass ich anfangs immer Probleme mit dem Auftrag hatte, aber mit ein bisschen Übung findet man die Technik mit der man am Besten klarkommt. Ich trage Creamblushes am Liebsten mit den Fingern auf da sie sich durch die Wärme besser mit der Haut verblenden lassen und viel natürlicher wirken.

Am Montag geht es zum zweiten Teil: Den Lippenstiften. Bis dann also, Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende!

Eure Ella

Blush und Co

Momentan lebe ich auf Entzug da ich mir ein Kaufverbot auferlegt habe (wenn auch begrenzt da ich LEs nun wirklich nicht wiederstehen kann). Aus diesem Grund habe ich mir gedacht ich zeige euch meine liebsten Blushes und Highlighter. Diejenigen auf die ich wirklich oft zurück greife und welche mich immer zufrieden machen.

Beginnen wir mit den Blushes. Hier habe ich eine Mischung aus LE Produkten und Produkten aus dem normalen Sortiment

DSC06942

DSC06950

Sleek – Rose Gold, Alverde – Flamingo, MAC – Restores Dazzle (LE)

DSC06951-002

Swatches von Links nach Rechts: Sleek Rose – Gold, Alverde – Flamingo, MAC – Restores Dazzle (LE)DSC06947

Kiko – Sun Bronzing Trio (LE), Chanel – Frivolé (LE), Manhattan – Fresh Peach

DSC06949

Swatches von links nach rechts: Kiko – Sun Bronzing Trio (LE), Chanel – Frivolé (LE), Manhattan – Fresh Peach

Und weiter gehts mit den Highlightern

DSC06937

DSC06938 MAC Beautypowder – Play it Proper (LE), MAC – Naked Lunch  (Lidschatten), Manhattan – Liquid Glow, Benefit – High Beam, Revlon Face Illuminator – Pink Light

DSC06955

Swatches von oben nach unten: MAC Beautypowder – Play it Proper (LE), MAC – Naked Lunch  (Lidschatten), Manhattan – Liquid Glow, Benefit – High Beam, Revlon Face Illuminator – Pink Light

Das Manhattan Liquid Glow gibt es leider nicht mehr, aber Benefits High Beam ist mein Dupe dazu. Die seltenen Fälle wo man sich was Teureres kauft um etwas Günstiges zu kopieren *g*

Revlon ist in Deutschland leider nicht mehr auf dem Markt aber die liebe Alicja hat so davon geschwärmt das ich es mir dann über Ebay besorgt habe.

Wie man unschwer erkennen kann zieht sich bei den Hightlighter der pinke Unterton recht stark durch und auch die Blushes sind bis auf den Restore Dazzle alle eher aus der gelichen Farbfamilie. Was mir jetzt noch fehlt ist der perfekte Highlighter mit eher Gold- als Silberschimmer. Also falls ihr da eine empfehlung habt immer her damit 🙂

 

Eure Miss Wayne

April Favoriten 2013

Und wieder ist ein Monat rum und es haben sich Favoriten angesammelt die ich gerne mit euch teilen möchte:

Zuerst meine Pflegefavoriten, die ich teilweise neu für mich entdecken konnte aber auch Alten treu geblieben bin

DSC06924

Batiste Trockenshampoo für braunes Haar: ich hatte davor das Balea und fand es so grausam. Ich habe ja nichtmal dunkelbraune Haare aber man hat es trotzdem total gesehen und meine Haare sahen staubig aus. Also suchte ich nach etwas mit „Farbe“ und fand dies bei Douglas. Was soll ich sagen, ich bin glücklich. Man sieht es nicht im Haar und es tut auf jeden Fall seinen Dienst. 

Clinique Moisture Surge: im Zuge meines Probenvernichtungsplans habe ich angefangen meine Probe von Clinique Moisture Surge in Angriff zu nehmen und siehe da, ich mag sie echt gerne. Meine Haut läuft nicht Amok, sie riecht ganz ok und die Haut fühlt sich nach dem Benutzen schön gepflegt an. Könnte ich mir vorstellen zu kaufen, aber erstmal müsen die 30 anderen Cremes aufgebraucht werden die ich hier hab

Soap & Glory Flake Away: was soll ich sagen außer TOLL TOLL TOLL 🙂 Es duftet grandios, es peelt schön und die Haut fühlt sich danach schön weich und gepflegt an. Wird definitiv nicht der letzte Tiegel sein

Jil Sander Sensation: wie man sieht ist es schon fast leer und wurde demnach gerne benutzt. Dieser Duft ist meine Alternative wenn ich meine Umwelt verschonen will mit Hypnotic Poison (wobei das viel zu toll ist als das es jemand nicht mögen könnte haha). Es riecht schön weich 

Lancaster Tan Maximizer:  mein Loblied auf den Tan Maximizer habe ich ja schon an einem anderen Tag gesungen und ich bleibe auch bis auf Weiteres dabei 😉

Moroccainoil:  riecht toll und macht schön weiche Haare. Habe das etwas größere Fläschen auch schon hier stehen 🙂

Weiter geht es mit Beauty, da war ich diesen Monat eher faul muss ich gestehen

DSC06916

Chanel Frivole Blush (LE): Frivole ist auf der Frühlings Kollektion 2013 von Chanel und ich liebe ihn total. Aufgetragen sehe ich total frisch und erholt damit aus. Er hat einen ganz leichen Schimmer der aber wirklich sehr fein ist wie ich finde. Er riecht auch sehr stark nach Rose was aber nach kurzer Zeit verfliegt.

Chanel Initimitable (Probe): das ist schon die 4 Probe dieses Mascara die ich vernichte. Ich mag ich mag ihn sehr gerne und wenn ich irgendwann mal meine anderen Proben und Fullsize Tuben aufgebraucht habe darf dieser in Groß in meine Sammlung einziehen …spätestens. Er trennt schön die Wimper und man kann ihn trotz meiner Problemwimpern auch sehen (das Thema vertiefe ich gern ein ander Mal)

MAC Paint Pot Rubenesque: im Winter habe ich mir meine ersten Paint Pots zugelegt und muss sagen ich bin sehr begeistert. Besonders Rubenesque mag ich sehr gerne. Ich trage ihn sowohl alleine als auch als BAse unter z.B Da Bling. Durch den schönen Schimmer kommt die Farbe gleich nochmal besser raus. Auserdem wander er nicht was eins der wichtigsten Kriterien für so ein Produkt ist. ICh hoffe inständig das er mir nicht austrocknet, da PAint Pots da wohl Kandidaten für sind.

MAC Eyeshadow Da Bling: ist ein tolles, strahlendes Rosa das wie ich finde ganz toll zu meinen blauen Augen passt und dezent genug ist das ich nicht aussehe als hätte ich einen Zusammenstoß mit Barbie gehabt

Chanel Vitalumiére Aqua: für mich ein schöner Tinted Moisturizer (ja ich weiß Chanel sagt Make Up aber ich sage Tinted Moisturizer). Sehr natürlich und bis auf eine extrem trockene Stelle in meinem Gesicht sehr angenehm zu tragen. ICh habe Sommersprossen welche immer noch schön durchscheinen 🙂

DSC06918

(von Oben nach Unten: Chanel Frivole, Mac Da Bling, Mac Rubenesque)

Das mit den Swatches übe ich noch, ist ja eine Quälerei das irgendwie farbgetreu zu bekommen *g*

In diesen Sinne lasst euch nicht von den Swatchgeistern verfolgen

Eure

Miss Wayne

MACnetized

Hallo ihr Lieben von der dritten Neuen bei cosmeticaddicted.

Ich wurde ebenfalls von der lieben Cosmantha eingeladen hier mitzubloggen und freue mich sehr Teil dieser kleinen Bloggerfamilie sein zu dürfen.

Damit ihr gleich merkt was meine Schwäche ist, werde ich mit meinem Lieblingsthema anfangen: Lippenstifte! Davon hat mir nämlich letztes Wochenende der Osterhase, alias mein Schwiegervater, gleich zwei mitgebracht. Dieser war nämlich für ein paar Wochen in den USA und was kann man sich denn schöneres mitbringen lassen als nichtübertriebenüberteuerte Kosmetik?!

Also habe ich mich sofort auf der Mac Homepage auf die Suche nach neuer Beute gemacht und was habe ich entdeckt: Die neuen Mineralized Rich Lipsticks! Wie konnte diese release nur an mir vorübergehen? Ich war blind vor lauter Archie’s Girls und der Suche nach Ronnie Red und Betty Bright und habe diese Schätzchen dabei ganz und gar übersehen…

Diese Lippies kommen in insgesamt 12 Farben und versprechen reichhaltige Pflege, gute Pigmentierung und langanhaltenden, intensiven Glanz. Ausserdem wird der Auftrag durch die neuartige Form einfacher. Sie sind für €24 erhältlich, etwas teurer als die anderen, dafür enthalten sie aber 1,3gr mehr Produkt.

Da ich sowieso auf der Suche nach einem Alltagston war, habe ich mich nach einiger Recherchen für Grande Dame entschieden. Mac beschreibt die grosse Dame als „midtonal neutral rose cream“, was ziemlich gut klingt, also kam er auf die Wunschliste. Aber, da es ganz neue Produkte sind, sagte mir mein Junkieinstinkt dass dieser Ton vielleicht ausverkauft sein könnte, deshalb schrieb ich kurzerhand noch Elegant Accent dazu, da dieser mein zweiter Favorit war.

Der liebe Osterhase wollte Ella natürlich eine Freude machen und hat ihr gleich Beide mitgebracht!

Jetzt will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen und lasse lieber die Bilder für sich sprechen.

package

Verpackung mit magnetischem Verschluss.

duosd

links Grande Dame, rechts Elegant Accent

grandedame

Grande Dame. Pinkiges neutrales Nude mit dezentem Schimmer.

elegant

Elegant Accent. Softes Pink mit Cremefinish.

swatch

unten: Grande Dame, oben: Elegant Accent

Fazit:

Ein tolles neues Produkt dass hält was es verspricht. Sehr Gute Farbabgabe in einem Zug und gesunder Glanz. Ich hatte nicht das Gefühl dass diese Lippenstifte meine Lippen austrocknen und sie haben für meine Verhältnisse relativ lange gehalten, d.h. ca 2- 3 Stunden. Sie haben den typisch vanilligen Mac Geruch.

Am meisten hat es mir die neue Verpackung angetan, da sie magnetisch schliesst und dadurch nicht in der Handtasche aufgehen kann. Ausserdem sieht sie viel schöner aus als die Tamponform.

Was hält ihr von diesen Lippies und welche Farben sprechen euch am meisten an? Hattet ihr sie schon entdeckt oder wart ihr auch von den anderen LEs geblendet?

Eure MACnetisierte Ella