Tag-Archiv | Schmuck

DIY: Ketten und Anhänger

Dieser Blogpost stand schon lange auf meiner To-Do Liste und wird nun endlich abgehakt!

 

Ich hatte so viele schöne grüne Perlen gekauft, da konnte ich mich einfach nicht entscheiden, was ich für eine Kette basteln sollte. Kurzum beschloss ich, eine Kette mit vier Strängen und vielen, vielen Perlen zu kreieren:

kette_1 kette_2

Verwendet habe ich dazu: Rocailles, Glasperlen, silberne Stifte, Cateye Perlen, Acrylperlen usw.

Dann bin ich auf den Geschmack von Bronzeschmuck gekommen:

kette_3 kette_4

Hier mit Glascabochon, den ich mit goldenem Glitter und weinrotem Nagellack bemalt habe.

kette_5 kette_6

Diese hier sind in unterschiedlichen Formen und Größen, jeweils mit goldenem Glitter.  Drei in einem bläulichem lila, zwei in einem rötlichen lila gehalten.

kette_7

Bei diesen kleinen Cabochons habe ich zunächst den P2 Holoeffektlack verwendet, anschließend einen lila bzw. blauen Lack.

kette_8 kette_9

Drei runde Anhänger in verschiedenen Farben

kette_10 kette_11

Kette mit Anhänger in schwarz/blau mit grün/blauem Glitzer

kette_12

Die Rückseite der Anhänger ist sehr schön verarbeitet, meint ihr nicht auch?

kette_14 kette_13kette_15 kette_16

Vier einzelne Cabochons, die ich noch nicht auf eine Fassung geklebt habe. Mal sehen, was ich daraus noch mache 😉

 

Liebe Grüße

Cosmantha

 

Advertisements

DIY: kleine Engel

Soooo oft hatte ich sie schon bei Dawanda und dergleichen gesehen, da wurde es nun wirklich allerhöchste Zeit, endlich auch mal selbst welche zu basteln: kleine schmucke Engel!

diy_engel_1

Insgesamt habe ich 8 kleine Engel ins Leben gerufen

diy_engel_2 diy_engel_3

Bei allen gleich: die Engelsflügel. Ansonsten habe ich bei den Perlkappen, Nietstiften und den Perlen munter fröhlich variiert, sowohl was Farbe, Form und Material angeht.

Einer davon wandert an meinen Schlüsselbund, die anderen werde ich wohl hin und wieder mal als „Schutzengel“ an liebe Menschen verschenken.

Gefallen euch die Engel?

Liebe Grüße

Cosmantha

Avon Haul im Oktober

Wieder einmal gab es tolle Sachen von Avon, also hab ich mir ein paar Kleinigkeiten gekauft:

 

Avon naturals Bodylotion mit Cranberry & Zimt Duft

Riecht wirklich verdammt lecker! Werde ich zur Weihnachtszeit rum nutzen (die für mich definitiv noch nicht angefangen hat!), da mich Zimt einfach weihnachtlich stimmt.

Beleuchteter Kosmetikspiegel mit normalem und Vergrößerungsspiegel

Der war ein Schnäppchen und da ich mich als sehr stark kurzsichtige Person besonders mit dem Augenbrauen zupfen schwer tu, kam er mir sehr gelegen.

Ohrringe mit jeweils drei Herzanhängern

Gab es im Sonderangebot und da ich bereits die dazu passende Kette besitze, wollte ich das Schmuckset vervollständigen.

Avon mosaic effects Nagellack in „gold glimmer“; Avon Color Trend Überlacke in „Fuchsia Dazzle“, „Gold Flecked“ und „Silver Plated“

Bisher war ich nie der Fan von Crackle-Nagellacken oder Lacken mit großen Glitzerpartikel. Doch so langsam wage ich mich ja an das Thema Naildesign ran, deshalb durften diese bei mir einziehen.

Avon Color Trend loser Puderlidschatten „limelight“

Die Farbe. Einfach nur diese Farbe! Ich finde sie wahnsinnig genial, sie leuchtet toll und schimmert. Wen das Bild hier nicht überzeugt, sollte auf meinen Swatch dazu warten!

Alles in allem hat mich dieser Haul keine 20 Euro gekostet, das stimmt ich mehr als zufrieden!

Liebe Grüße

Cosmantha

DIY: Armschmuck

Schon lange habe ich kein DIY mehr gezeigt, das werde ich hiermit ändern 🙂

Bei Dawanda habe ich schon oft schöne Lederarmbänder gesehen, die mich schließlich zu diesem hier inspiriert haben:

Das Armband besteht aus zwei Teilen flachem Lederband in schwarz (10mm breit) sowie einem Imitationslederband in türkis (3mm breit). Es schlicht und einfach, doch ich finde es sehr, sehr cool!

Bei diesem Armband war ich sehr spontan. Die Farben der Imitationslederbänder (braun, beige und lila, auch alle jeweils 3mm breit) haben mir einfach gut gefallen. Damit die Bänder einigermaßen in Form bleiben, habe ich sie kurzerhand geflochten, allerdings sehr locker und nicht komplett durchgehend.

Diese Art von „Schmucksteinen“ habt ihr bestimmt schon unendliche Male auf diversen Blogs gesehen: mit Nagellack bemalte Cabochons. Die Glassteine habe ich vor einer halben Ewigkeit bereits bemalt, jedoch nie vorher fotografiert. Hier habe ich eine ganz tolle Armspange in Bronze. Da die Cabochons recht einfach gehalten sind, hat der Armreif etwas antikes, oder was meint ihr?

Hier der Armreif noch in silber. Die äußeren beiden Cabochons sind lila mit einem leichten Blauschimmer, der mittlere ist lila mit silbernem Glitzer.

Und, wie gefallen euch meine Schmuckstücke?

Liebe Grüße

Cosmantha

Selbstgemacht: Armband Nr. 2

In weiß/silber hat es mir so gut gefallen, dass ich noch ein weiteres Armband in der Art gemacht habe, diesmal in schwarz und lila:

Ich überlege, noch eines in grün zu machen. Mal sehen, denn beim Erstellen der Armbänder bin ich alles andere als geduldig 😉

Liebe Grüße

Cosmantha

Selbstgemacht: Simple Ohrringe

Darf ich vorstellen: wirklich leicht herzustellende Ohrringe, die anders sind:

Sieht komisch aus? Gefällt euch nicht? Hier noch die Tragebilder dazu:

Was ihr dazu braucht:

– Nietstifte (möglichst lange!)

– Quetschperlen (so klein wie möglich)

– kleine Perlen oder Rocailles

– Flachzange

Und so geht’s:

Perlen nach Wunsch auffädeln, entweder einfarbig oder gemischt, wie ihr wollt. Nicht zu viele nehmen, es muss noch genug vom Nietstift übrig bleiben. Ich habe z.B. nur 11 Rocailles genommen. Zum Abschluss nehmt ihr eine Quetschperle und drückt sie fest zusammen, damit die Perlen später nicht abhauen 😉 Nun muss der Nietstift mit der Flachzange gebogen werden, ein kurzer Steg in der Mitte, der durch das Ohrloch führt und schließlich einen langen, der hinter dem Ohr ist. Der hintere Steg sollte etwa genauso lang sein wie der vordere, an dem die Perlen befestigt sind.

Schon ist der Ohrring fertig! Wenn ihr wollt, könnt ihr ihn noch ein wenig biegen, sodass er einen leichten Schwung hat. Wenn ihr die Ohrringe dann tragt, könnt ihr Vorder- und Rückseite etwas zusammen drücken, damit euer Schmuckstück an Ort und Stelle bleibt.

Wirklich einfach, aber doch außergewöhnlich! Wie gefällt es euch?

Liebe Grüße

Cosmantha

Selbstgemacht: Schmuck mit Cabochons

Was das Schmuckbasteln angeht, war ich zuletzt wieder sehr fleissig, unter anderem habe ich mich mal an Cabochons gewagt:

Hier zwei Anhänger, die Größe beträgt jeweils 25mm, die Fassungen sind silber

Ohrstecker passend zum rechten Anhänger. Größe 12mm, Fassung silber

Ohrhaken passend zum Anhänger links, ebenfalls 12mm groß, Fassung silber

Ohrhaken ohne passenden Anhänger, Größe 12mm, Fassung silber

Eigentlich werden die Cabochons mit Schmuckkleber in die Fassungen geklebt, doch da ich keinen solchen besitze, habe ich ganz gewöhnlichen Bastelkleber verwendet. Mal sehen, wie lange es hält!

Das Material habe ich bei einem Ebayshop gekauft, es war zwar verhältnismäßig teuer, jedoch sind die Stücke wirklich ein Traum und etwas vergleichbares für weniger Geld war nicht  zu finden.

Cabochons 25mm + 2x 12mm für knapp 4 Euro, 2er Set Anhänger für 1,30 Euro, 4er Set Ohrhaken für 2,90 Euro, 4er Set Ohrstecker für 1,50 Euro.

Wie gefällt euch der Schmuck?

Liebe Grüße

Cosmantha