Tag-Archiv | John Frieda

Aufgebraucht im April

Im April war die Ausbeute wieder deutlich größer als im vorherigen Monat 🙂

aufgebraucht_april_1 aufgebraucht_april_2

John Frieda Luxurious volume blow dry lotion

Hat für meinen Geschmack etwas zu sehr nach Alkohol gerochen, doch empfand ich mein Haar nach der Anwendung als deutlich voluminöser. Da ich noch andere Proben aus der Produktserie habe, werde ich es aber erstmal nicht nachkaufen.

Weleda Sanddorn Pflegeöl

Den Duft mag ich sehr gerne, besonders da das Pflegeöl auf meiner Haut besser riecht als z.B. die Sanddorn Handcreme. Ist ein potenzieller Nachkaufkandidat, wenn wieder Bedarf besteht.

Weleda Wildrose glättende Feuchtigkeitspflege

Auch dieser Duft gefällt mir sehr, sehr gut! Da ich jedoch (noch) keinen Bedarf an glättender Feuchtigkeitspflege habe, wird die Creme nicht nachgekauft.

frei Gesichts Creme sensitive balance

War völlig in Ordnung, allerdings konnten mich weder Duft noch Pflege so davon überzeugen, dass ich es nachkaufen würde.

Avon Planet Spa totes Meer Mineralien Maske

Mag ich sehr, sehr gern! Die Haut fühlt sich danach weich und sauber an, die kleine Größe hat genau die perfekte Menge. Hiervon hab ich glücklicherweise noch einige 🙂

Balea Einwegrasierer

Und wieder einer weniger! Leider wird es noch viel zu lange dauern, bis endlich alle weg sind. Da muss ich durch!

aufgebraucht_april_3

Avon solutions complete balance Gesichtswasser

Mein liebstes Gesichtswasser! Davon habe ich auch noch einen kleinen Vorrat.

Avon perfect wear makeup remover

Obwohl es nur ein recht kleines Fläschchen ist (50ml Inhalt), hat es doch sehr lange gehalten, da man nur wenig davon benötigt. Das Makeup ging schnell und ohne Probleme ab, wenn ich es mal wieder im Angebot sehe, kaufe ich es evtl. nach.

DKNY pure Body Butter

Der Duft ist sehr erfrischend, jedoch hält er ewig und ist doch recht penetrant. Klamotten und Bettwäsche haben noch lange danach gerochen, was ich unangenehm finde. Die Textur allerdings war prima, hat sich gut verteilen lassen und die Haut ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt.

I love mango & papaya Duschgel

Der Duft war dezent und nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht wirklich überzeugend. Geschäumt hat es auch nicht so toll, deshalb ein Mal und nie wieder 😉

Weleda Sanddorn reichhaltige Pflegelotion

Auch die Lotion fand ich super gut! Sie war sehr ergiebig und zog schnell ein. Einfach top!

aufgebraucht_april_4

Avon Planet Spa Totes Meer Mineralien Bodypeeling

Der Duft ist etwas herb, war aber sehr angenehm. Da ich unter sogenannter Reibeisenhaut leide, habe ich mir die Oberarme damit regelmäßig gepeelt. Das Ergebnis: super glatte Haut, die schön weich wurde. Mein absolutes Lieblingspeeling, das ich auch bereits auf Vorrat habe.

Yves Rocher Jardins du Monde Lotusblüte Duschgel

Eines der wenigen Yves Rocher Duschgele, deren Duft okay war, deshalb konnte ich es auch aufbrauchen. Wird aber definitiv nicht nachgekauft, da mir einfach die nötige Feuchtigkeitspflege fehlte und der Duft nicht besonders war.

Guhl Glanz Faszination Shampoo mit Perlmutt & Moringabaum

Shampoos von Guhl mag ich sehr gerne, auch dieses hier. Die Haare waren schön geschmeidig und glänzend. Ein Backup wartet bereits auf seinen Einsatz.

Neutrogena Visibly Clear tägliches Peeling

Habe ich vor ein paar Jahren mal regelmäßig genutzt und fand es toll. Dieses Exemplar ist von meinem Mann, der es nicht mehr nutzen wollte, was ich nur zu gut verstehen konnte: der Duft war wirklich furchtbar, das Peeling hat sich auch nur schlecht abwaschen lassen und kaum eine Wirkung gezeigt. Nie wieder!

Balea Rasier Gel mit Aloe Vera

Standardprodukt, das ich immernoch sehr gerne verwende!

 

Das war es für den April, diesen Monat sind aber auch schon ein paar Sachen leer geworden, von denen ich euch dann im Juni berichte!

Liebe Grüße

Cosmantha

Advertisements

DBOB vom Februar

Zeitgleich mit der Glossybox kam auch meine Douglas Box of Beauty bei mir an. Hier nun also der Inhalt meiner Box:

dbob_feb_1

Zwar war ich schon recht früh wach um meine DBOB zusammen zu stellen, doch bereits zwei Produkte waren schon ausverkauft.  Schade, da ich gerne den neuen Escada Duft probiert hätte, aber vielleicht ergibt sich da noch eine andere Chance für mich 😉

dbob_feb_2

John Frieda Luxurious Volume Mehr-Haar-Gefühl Styling Spray, 30ml

In der Januar Glossybox hatte ich bereits den Ansatz Booster von John Frieda und bin wirklich begeistert davon. Aus diesem Grund entschied ich mich für das „Mehr-Haar-Gefühl Styling Spray“. Meine Erwartungen sind sehr hoch, ich hoffe, sie werden nicht enttäuscht 😉 Beim Schnuppern konnte ich feststellen, dass es seeeehr lecker riecht (kennt vielleicht noch jemand das Wash&Go für Kinder in der gelben Flasche, das es früher mal gab? So riecht das!)

dbob_feb_3

Chloé „See By Chloé“ Perfumed Body Lotion, 30ml

Eigentlich hatte ich mir von dieser Bodylotion nicht viel versprochen, ich habe sie nur deswegen ausgesucht, weil ich die Gesamtauswahl ziemlich lahm fand. Der Duft haut mich aber tatsächlich vom Hocker: frisch, fruchtig, ein wenig exotisch und angenehm süß. Ist direkt auf meinem Wunschzettel gelandet 😉

dbob_feb_4

Davidoff Hair & Body Shampoo „The Game“, 30ml

Eine reine Verzweiflungstat. Kajals, Gesichtscreme & Co. hatte ich über, also habe ich kurzerhand diese Probe für meinen Mann bestellt. In der Tube ist mir der Duft auf jeden Fall zu herb, daher bin ich gespannt, wie er an meinem Mann wirkt 😉

dbob_feb_5

John Frieda Collection luxurious Volume Blow Dry Lotion, 25ml

Und ein weiteres Mal wird John Frieda auf die Probe gestellt. Hat sich einfach angeboten 😉 Leider riecht das Spray extrem nach Alkohol, was ich nicht sonderlich mag. Aber es wird trotzdem getestet!

dbob_feb_6

Absolute Douglas Lipgloss „Giulia 08“, 8ml

Fester Bestandteil der DBOB im Februar. Die Farbe ist auf dem ersten Blick ganz okay, jedoch werde ich erstmal nach ein paar Swatches Ausschau halten. Ich habe noch wirklich viele ähnliche Farben, da brauche ich nicht unbedingt noch diese. Trotzdem finde ich gut, dass es eine Farbe ist, die fast jede tragen kann. Ein knalliges rot wäre für mich zum Beispiel rein gar nichts!

Fazit:

Mit der Auswahl für die Februarbox hat sich meine Theorie mal wieder bestätigt: abwechselnd ist diese wirklich toll und dann wieder „unterdurchschnittlich“. Die Sparte dekorative Kosmetik wurde einzig und alleine durch einen NYX Kajal vertreten. Dafür gab es einige Cremes fürs Gesicht oder aber Proben, die vor Monaten schon mal angeboten wurden (z.B. Deborah Lippmann Nagellackentferntuch). Mit drei meiner ausgewählten Proben bin ich einigermaßen zufrieden (der Mann muss erst noch das vierte kommentieren), aber schön wäre einfach eine Auswahl mit Produkten aus verschiedenen Sparten. Aber das Gute an dieser Box ist: die nächste wird – meiner Theorie nach – wieder deutlich besser 😉

Liebe Grüße

Cosmantha

Glossybox Beauty Januar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto „rund um die Beauty-Welt“ erstellte das Team von Glossybox die Januarbox mit dem Namen „Beauty Compass“. Enthalten sind Produkte aus verschiedenen Ländern – so zumindest steht es auf der Karte.

Hier seht ihr meine Glossybox:

glossybox_jan_1

 

glossybox_jan_2

Gratismuster des Lacoste Duftes „Eau de Lacoste“ inkl. Point-rouge Gutschein.

Luvos Heilerde „Goldkamille“ Creme-Maske, Zusatzprodukt

Gesichtsmasken von Luvos mag ich ganz gerne, daher freue ich mich sehr über dieses Produkt.

glossybox_jan_3

„Ginger Green TEa Body Lotion“ von La Sultana de Saba, Probegröße mit 40ml, Originalpreis: 19 €/40ml

Egal, wohin Ihre Reise Sie führt, diese feuchtigkeitsspendende Body Lotion ist der ideale Begleiter. Die leichte und gleichzeitig reichhaltige Textur mit Sheabutter spendet lange Feuchtigkeit. Zudem wird Ihr gesamter Körper in einen zarten, exotischen Duftschleiher gehüllt.

Das Design finde ich toll! Auch der Duft ist schön angenehm, frisch, aber nicht so auffallend wie etwa Zitronenduft. Von mir aus hätte es aber ruhig eine größere Probe sein dürfen 😉

glossybox_jan_4

„Luxurious Volume Ansatz-Booster Blow Dry Lotion“ von John Frida, Probiergröße mit 25ml, Originalpreis: 8,99€/125 ml

Eine Haarpracht, so imposant wie die Mähne eines afrikanischen Löwen. Die Lotion mit der professionellen Salon-Formel sorgt für extra Volumen am Ansatz und Oberkopf.

Bisher hatte ich noch nicht das Verlangen nach mehr Volumen und von John Frieda habe ich auch noch kein Produkt benutzt, dennoch bin ich gespannt, was es bewirkt.

glossybox_jan_5

Seidenmattes Rouge „Pink“ von Alima Pure, Originalpreis: 20,95€/4-5g

Für einen frischen, natürlichen Teint, wie der einer japanischen Geisha, sorgt dieser reine Mineral Blush. Seine feinen Pigmente reflektieren das Licht optimal und lassen Ihre Wangen strahlen.

Klasse Farbe! Dieses Rouge sagt mir voll zu, auch die Aufmachung der Dose ist hübsch. Der Preis jedoch ist wirklich heftig…

glossybox_jan_6 glossybox_jan_7

Lush „Fun 4 in 1“, in blau oder rot, Probiergröße, Originalpreis: 9,95€/200g

Gepflegt und sauber auf Reisen: der Alleskönner mit Spaßfaktor findet in jeder Travel Bag Platz. Er vereint Duschgel, Seife, Shampoo, Schaumbad, Waschmittel und Waschknete in einem Produkt. Mit Lavendelöl und marokkanischer Kamille (blau) oder Mandarine und Orange (rot).

Wie ihr seht, habe ich das blaue Exemplar mit Lavendelöl und marokkanischer Kamille erhalten. Dies wusste ich schon, bevor ich das Produkt überhaupt entdecken konnte, denn meine komplette Glossybox roch wie ein ganzes Lavendelfeld 😉 Sieht letztendlich aus wie Kinderknete, soll aber ein kleines Wunderprodukt sein. Ich bin auf jeden Fall schon auf die erste Anwendung gespannt! Von all den Verwendungsmöglichkeiten werde ich aber absehen und die Knete nur als Duschgel verwenden. Ich werde berichten!

glossybox_jan_8

Model Co Lip Enhancer Illusion Lip Liner, Originalprodukt, Preis: 17,00€/1,5g

Volle Lippen gelten auf der ganzen Welt als sinnlich und weiblich. Dieser Lipliner passt sich jeder Lippenfarbe an und zaubert einen tollen Schmollmund. Besonders praktisch ist dabei der integrierte Anspitzer.

Mein persönliches Überraschungsprodukt. Aufgrund des pinken Kussmundes auf der Verpackung nahm ich an, dass der Lipliner ein so kräftiges Pink als Farbe hat, doch ich wurde positiv überrascht: ein dezenter Rosenholz-Farbton! Somit für mich durchaus verwendbar. Toll finde ich die Idee, dass auch direkt ein Spitzer integriert ist. Auch ist die Konsistenz nahezu perfekt: der Lipliner lässt sich leicht auftragen, ist dabei aber nicht zu weich. Gefällt mir 🙂

Obwohl ich ja nicht wirklich Fan der beigefügten Glossy Mag bin, habe ich mal kurz durchgeblättert und siehe da, wen man findet:

glossybox_jan_9

Ein Bericht über Bloggerinnen mit Ina von cityglamblog sowie Paddy von Innen & Aussen. Gibt also doch mal nen Grund, etwas genauer hinzusehen 😉

Fazit:

Das Thema dieser Box „Beauty Compass“ hat mich schon sehr gereizt, da ich auf ein paar tolle exotische Produkte, mit ausgefallenen Verpackungen, gehofft hatte, die hier in Deutschland kaum oder überhaupt nicht bekannt sind. Diese Erwartungen wurden leider enttäuscht, denn Luvos (hergestellt in Deutschland) kenne ich z.B. schon über 10 Jahre, Lush (UK) ist hier schon länger erhältlich, genauso wie John Frieda (UK). Wirklich neu waren für mich daher nur die Marken „Model Co“ („Made in PRC“ –> China),  „Alima Pure“ (USA) und „La Sultana de Saba“ (Frankreich).

Das Konzept der Box hätte mir viel besser gefallen, wenn bei jedem Produkt direkt geschrieben steht, woher es kommt, evtl. warum das jeweilige Land dafür bekannt ist oder ähnliches. Nun gut, vielleicht habe ich einfach auch nur zuviel hinein interpretiert. Mit den Produkten an sich bin ich jedoch zufrieden, da aus verschiedenen Bereichen was dabei ist und  auf den ersten Blick kein No-Go enthalten ist.

Gibt es noch jemanden, der auch noch die Glossybox abonniert hat? Gefällt euch die Box?

Liebe Grüße

Cosmantha